Virtuelle Teamarbeit

Und nun wird noch mal nachgedacht…

Posted in Woche 4 der virtuellen Teamarbeit by Sandra von der Reith on 20. Februar 2009

…über die vergangenen Wochen. Und das recht eifrig! Wir Moderatorinnen haben den unterschiedlichen Teams nämlich jeweils ein neues Forum frei geschaltet, indem sie dazu angeregt werden, abschließend noch einmal über ihre Teamarbeit zu reflektieren. Was ist richtig gut gelaufen? Wo ist noch Verbesserungsbedarf?
Das wird gerne angenommen! Die Mitglieder eines Teams überlegen beispielsweise noch einmal, wie sie ihre Zeit hätten besser einteilen können, und dass es besser gewesen wäre, die Arbeiten noch genauer aufzuteilen.
Ein anderes ist sehr zufrieden und hat sich bei einem Mitglied explizit für die tägliche „Witze-Zufuhr“ bedankt. Dieser Teilnehmer hatte sich im Vorhinein bereit erklärt, die anderen während der Online-Arbeit zu unterhalten – und seine Aufgabe großartig gemeistert.
Unschön ist, dass wir in einem Team noch kurz vermitteln mussten Ein Teilnehmer hat sich dort beschwert, dass sich ein Teammitglied seiner Meinung nach nicht abgemeldet hatte. Dabei klingt er sehr provokant – auf Nachfrage von uns stellt sich allerdings heraus, dass ihm gar nicht bewusst war, wie unfreundlich sein Posting wirkte. Die beiden haben sich nun über das Forum ausgetauscht, und siehe da, der „Beschwerdeführer“ hatte ein Posting zur Abmeldung schlicht und ergreifend übersehen.
Da sieht man mal wieder, wie schnell Missverständnisse entstehen – aber auch wie schnell sie sich auflösen lasen, wenn man sofort miteinander „redet“ – gerade beim virtuellen Arbeiten!

Advertisements

….und noch immer ist es ruhig

Posted in Online-Vorbereitungswoche by Marion Bruhn-Suhr on 22. Januar 2009

Wir Moderatorinnen haben gestern kurz diskutiert, was wir tun können oder sollen, um die Teilnehmenden ins Modul zu locken. Noch kennen wir die Gründe für die Stille ja nicht. Liegt es daran, dass die Teilnehmenden als Berufstätige noch nicht den „timeslot“ gefunden haben, um in Ruhe erste Schritte auf der Plattform zu machen oder ist ihnen noch nicht klar, dass sie schon einiges vor der Präsenz tun sollten (obwohl wir ihnen das mit der Zusendung der Zugangsdaten eigentlich mitgeteilt haben), gibt es gesundheitliche Gründe (schließlich grassiert gerade die Grippe!),….Na spätestens zwei Tage vor der Präsenz werde ich mich ans Telefon hängen und persönlich nachfragen.

Meist ist den Teilnehmenden zu Beginn auch nicht klar, dass sie lieber öfter mal kurz in den Lernraum gehen sollten, als sich viel Zeit am Stück zu reservieren und dann ganz viel zu lesen. Den größeren Lerneffekt hat man ja oft, wenn man sich mit den Inhalten immer wieder auseinandersetzt und dabei unterschiedliche Perspektiven betrachtet und reflektiert, aber das werden sie im Verlauf des Moduls noch explizit lernen!

Tagged with: ,